SEO und Typo3


Lassen sich Design und Funktionalität zusammenbringen? Negative Beispiele gibt es viele: Designerstühle laden häufig nicht zum Sitzen ein und in manchen Designerbädern wird Waschen und Duschen zum Abenteuer. So auch bei allzu vielen Webseiten. Sie sind schön aber ungeeignet für Suchmaschinen. Als Konsequenz werden diese Webseiten nur schlecht oder überhaupt nicht von Suchmaschinen in ihren Ergebnissen gelistet. Mit Typo3 lassen sich die teilweise widersprüchlichen Belange der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und einer ästhetisch und inhaltlich ansprechenden Webseite in Einklang bringen.


Teilnehmerkreis:
Dieser Kurs wendet sich an diejenigen die gerne selbst oder per Auftragsvergabe eine neue Webseite mittels Typo3 aufsetzen wollen. An den beiden ersten Kurstagen werden Suchmaschinen und deren Optimierung behandelt. Im weiteren Verlauf des Kurses wird eine Beispielwebseite erstellt, an der praktisch die wesentlichen Aspekt von Typo3 und der Suchmaschinenoptimierung erlernt werden.

Folgende Themen sind Bestandteil dieser Schulung:
Ein Architekt entwirft ein Haus oder vielleicht sogar eine Luxusvilla, die leicht jeden Preis gewinnen könnte. Nun stelle man sich vor, die Villa ist fertig und man stellt fest, dass keine eltrischen Leitungen verlegt wurden. Der Architekt hatte sich auf das Wesentliche konzentriert, wie er glaubt, also das Aussehen. Gibt's nicht? Stimmt, nicht wenn es um Bauwerke geht. Aber wenn es um Webeiten geht, passiert das ständig rund um die Welt. Firma erhalten designverdächtige Webseiten, meist zu horrenden Preisen. Aber diesen Webseiten fehlt es am Wesentlichsten: Sie sind nicht unfreundlich gegenüber den Crawlern und Spidern von Suchmaschinen. Im schlimmsten Fall werden diese Webseiten von Google, Yahoo, MSN und anderen Suchmaschinen komplett gemieden.
  • Grundlagen von Suchmaschinen mit Schwerpunkt auf Google
  • Das Dilemma der SEO oder die Schwierigkeit zwei Herren zu dienen.
  • Geschichte und Konzepte der Suchmaschinen
  • Anatomie des WWW
  • HTML, CSS und Suchmaschinenoptimierung
  • Architektur von Suchmaschinen und Google
  • Webcrawler, Spider und Roboter
  • PageRank, Berechnung und Bedeutung
  • Linkstrukturen
  • Eingehende und Ausgehende Links
  • Optimale interne Linkstruktur einer Webseite
  • Offpage und Onpage-Optimierung
  • Ethische Suchmaschinen-Optimierung
  • Cloaking, Doorway-Pages und andere Techniken, die man meiden sollte
  • "Schlechte Freunde" oder warum sich "illegale" Tricks nicht auszahlen
  • "Pay Per Click" als Alternative oder Ergänzung der organischen Suchmaschinenoptimierung
  • Fallstudien
Typo3 wird anhand einer Beispielseite eingeführt und eingeübt.

Kurs-Termine:
  • Von Montag, dem 15. Oktober, 2018 bis Freitag, den 19. Oktober, 2018 (5 Tage)
  • Von Montag, dem 7. Januar, 2019 bis Freitag, den 11. Januar, 2019 (5 Tage)
  • Von Montag, dem 25. Mrz, 2019 bis Freitag, den 29. Mrz, 2019 (5 Tage)

Zeitdauer:
5 Kurstage



Preise pro Tag für diesen Kurs:

Hemmenhofen am Bodensee    369,- € ohne MwSt.
in unmittelbarer Nähe von Konstanz und Zürich
Nürnberg 389,- € ohne MwSt.
Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg, Ulm    379,- € ohne MwSt.
Berlin 389,- € ohne MwSt.
München, Frankfurt, Köln 389,- € ohne MwSt.
Unser bestes Angebot:    464,- € ohne MwSt.
Preis pro Kurstag inklusive Übernachtung mit Vollpension im 4-Sterne Hotel Hoeri direkt am Bodensee mit Spa, Sauna, Fitness-Bereich, Swimming-Pool und eigenem Strand am See


Achtung:
Das Wichtigste ist natürlich die Qualität der Schulung. Aber Bodenseo legt großen Wert darauf, dass auch das Drumherum den gleichen hohen Qualitätsstandards der Schulungen entspricht. So bieten wir in Hemmenhofen am Bodensee ein spezielles Arrangement: Sie zahlen zusätzlich zum normalen Kurspreis 96,- € extra pro Tag und erhalten dafür eine Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Hoeri inklusive Vollpension, d.h. am Abend nach der Schulung wartet dann ein viergängiges Schlemmermenu auf Sie. Lassen Sie sich überraschen!
Der Kurspreis beinhaltet zusätzlich:
Unterlagen zur Schulung

© Der Inhalt und die Bilder dieser Seite unterliegen dem Copyright wie im Impressum beschrieben.